Dance United

Robozee ab sofort jeden Di.

- Seit 1998 aktiv in der HipHop Szene - Crews MonkeyshitCrew ,Battle Bunch, Animatronik und den FlyingSteps - Vierfacher Weltmeister der FunkinStyles World Team Battles - 2005 Electric Boogie DeutscherMeister - Seit 2007 als Tänzer und choreograph in der zeitgenösischen Tanztheaterwelt - Seit 2013 auf tour mit den Flying Steps Robozees Kurse : In den 4 verschiedenen Kursen zeigt euch Robozee die Basisschritte um die Tänze zu lernen und demnach selbstständig tanzen zu können.Durch Choreographien,Techniken und Endlosdrills setzt ihr euch mit euren Körper auseinander um die bestimmte Ästhetik,Rythmik und Körperbeherrschung der vier Stile HipHop,House Locking und IllusionaryDanceForms auszuführen.Hauptziel ist es mit der Zeit die Tänze freestylen zu können weil die Philosophie urbanen Tanzes ist aus sich rauszukommen und sich mit Bewegung zu den verschiedenen Musikstilen zu entfalten können. Ab sofort jeden Dienstag 17:45 Illusionary Dance Forms: Anfang und Mitte der 1970er entstanden in Kalifornien aus der Funk Musik Era unzählige Tanzstile wie zum Beispiel: Popping,Waving,Animation,Botting(Robot),Tutting,Struttin ,Gliding und ganz viele andere. IDF funktioniert wie ein Filter der die Techniken der meisten dieser Tanzarten bündelt und mit Methodik,Technik und Didaktik zu erlernen zeigt.Die fortgeschrittenen Stufe ist es seine Vorstellungskraft mit Hilfe der konzeptionellen Bewegungtechniken in dieser Ausdrucks- Tanzform zu nutzen und verkörpern. Da der Fokus auf die Körperbeherrschung liegt ist das Ziel damit frei und kreativ sich bewegen und tanzen zu können.Somit erweitert jeder individuell seinen Freestyle in IDF. Ab sofort jeden Dienstag 19:00 Uhr House: House kommt aus New York und wurde zu erst nur in Houseclubs getanzt und hat sich auch nur in den Clubs entwickelt.House basiert nicht nur auf die hohe BpM zahl der Housemusik sondert auch auf schritte aus dem Tapdance,Jazz,Fusion und Bebop. Elemente aus capoeira sind auch zu sehen weil Bodenkontakt ist beim Housedance auch dabei. Ab Januar jeden Mittwoch HipHop Freestyle: Im HipHop Freestyle Kurs lernt man die ganzen Partytänze die den Freestyle im HipHop geprägt habenund in vielen Choreographien zu sehen sind. Ziel ist es mit diesen Tänzen sich frei auf HipHop Grooves der letzten drei Jahrzehnten und der Zukunft bewegen zu lernen. Ab Januar jeden Mittwoch Locking: Der Beginn von Locking kann auf einen mann,Don Campbell,zurückgeführt werden. In den späten 1960er Jahren stellte er mehrere Modetänze zusammen, die er seinen Auftritten mit eigenen Moves(bekannt als „Lock“) ergänzte.Hautsächlich basiert ist das Gefühl vom Locking auf Funkmusik wie zB. James Brown,Sly and the family Stone oder Earth Wind and Fire.Natürlich kann man es nach dem man es gelernt, verstanden und korrekt ausführen kann auf andere Musik tanzen. Wir freuen uns auf euch! Euer Dance United Team
.................